Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 6
1 von 6

Rockabilly Caps und Hüte Herren

Entdecke unserer Auswahl an Rockabilly Caps

Der Begriff Cap bedeutet übersetzt soviel wie Schirmmütze. Wann genau die Cap seinen Ursprung hat ist nicht zu 100% belegt. Jedoch ist aus der Geschichte erkennbar, dass die Cap seine popularität bereits im 19. Jahrhundert erlangt hat. Mittlerweile ist die Cap ein Modeaccessoires Jedermann. Caps werden bereits von Kleinkindern gertragen bis hin zu älteren Personen. Caps gibt es für jede Angelegenheit, für jede Szene in allen möglichen Formen und Variationen.

Baseball Cap

Das Baseball ist das älteste und sicher auch weitverbreiteste Modell der Cap. Wie sich aus dem Wort bereits erkennen lässt, entstammen die ersten Caps  aus dem Baseball. Der Einsatz der Caps beim amerikanischen Massensport verlieh der "neuen" Kopfbedeckung eine popularität die bis heute anhält. Die Baseball Cap besteht meist aus Leinen, Baumwolle, Wolle oder Polyester. Die Front und der Schirm sind versteift. Baseball Caps werden in der Regel in verschiedenen Größen gefertigt. In Fachjargon nennt man solche Caps "Fitted Caps". Bei Motorello findest du eine große Auswahl an Baseball Caps.

Trucker Cap

Das Trucker Cap ist ebenfalls ein sehr beliebtes Modell unter den Caps. Es zeichnet sich dadurch aus, dass der hintere Teil der Cap durch ein Nylon Mesh offen ist, was gerade bei wärmeren Temperaturen mehr Luftzirkulation ermöglicht. Meist ist ein Plastikband mit Druckknöpfen eingearbeitet, wodurch sich die Größe der Cap individuell einstellen lässt. Jedoch gibt es auch einige Trucker Cap Modelle als "fitted" Ausführung. Der Schirm ist gebogen oder gerade. Die Vorderseite kann blank, bestickt oder bedruckt sein. Seit einiger Zeit gibt es auch viele Modelle im used-look und erfreuen gerade in der Rockabilly Szene einer großen Beliebtheit.

Snapback Cap

Die Snapback Cap unterscheidet sich zu der eigentlichen Baseball Cap kaum. Die klassische Baseball Cap wird in verschiedenen Größen angeboten. Bei der Snapback Cap wird ähnlich wie bei der Trucker ein Band (meist aus Plastik) mit Druckknöpfen eingearbeitet, wodurch sich die Größe der Cap variabel eingestellt werden kann. Ansonsten gibt es zwischen beiden Varianten eigentlich keine signifikante Unterschiede und sind durchweg sehr beliebt bei Jung und Alt.

Schiebermütze

Die Schiebermütze oder Schieberkappe hat ihren Ursprung in 1930er Jahren. Ursprünglich war die Schiebermütze Bestandteil der Arbeitskleidung und diente als Schutz für Späne in den Haaren oder zur Vermeidung, dass Haare in die Maschinen gelangten. Der Begriff "Schieber" entstammt der alten Berliner Bezeichnung für Vorarbeiter. Mittlerweile ist die Schieberkappe in den verschiedensten Berichen vertreten. So wird die Kappe bei der Jagd, bei verschiedenen Sportarten oder eben in der Freizeit verwendet. Das barrettähnliche Oberteil ragt nach vorne über einen meist flexiblen, durchgenähten Schirm. Bei den Materialien wird of Baumwolle oder Cord verwendet. Obwohl es hier keine Grenzen gibt.

Egal ob Baseball Cap, Trucker Cap, Snapback Cap oder Schiebermütze. Bei Motorello findest Du die perfekte Cap für deinen Style von Herstellern wie Brixton, King Kerosin, Lucky 13 oder Dystroy

Unsere Auswahl an Rockabilly Hüte

Der Hut zeichnet sich durch die feste Form und eine umlaufende Krempe aus. Der Begriff Hut bedeutet soviel wie Schutz. Es gibt unterschiedlichste Bezeichnungen wie Regenhut, Sommer- oder Sonnenhut,  wobei die breite Krempe den Träger Wetter schützt, kühlt oder wärmt.

Fedora Hut

Der Fedora Hut ist ein Filz Hut mit meist breiter Krempe und die Vorderseite an beiden Seiten eingekniffen ist. Der Name Fedora entstammt dem Theaterstück "Fédora", von 1882 entlehnt. Die Heldin des Stücks, Prinzessin Fédora Romanova, trug dort einen Hut ähnlichen Stils. Die Popularität des Fedora resultierte in seiner großen Vielfältigkeit verfügbarer Stile. Fedoras sind in fast allen Farben vorstellbar, aber Schwarz, Grau- und Brauntöne sind die beliebtesten und am weitesten verbreiteten. In Hollywood-Filmen der 1940er-Jahre trugen Schauspieler oft Fedoras, insbesondere, wenn sie Privatdetektive, Gangster oder „harte Kerle“ spielten.

Bei Motorello findest Du eine große Auwahl an Fedora Hüten von Brixton!

Entdecke unserer Auswahl an Rockabilly Caps Der Begriff Cap bedeutet übersetzt soviel wie Schirmmütze. Wann genau die Cap seinen Ursprung hat ist nicht zu 100% belegt. Jedoch ist aus der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rockabilly Caps und Hüte Herren

Entdecke unserer Auswahl an Rockabilly Caps

Der Begriff Cap bedeutet übersetzt soviel wie Schirmmütze. Wann genau die Cap seinen Ursprung hat ist nicht zu 100% belegt. Jedoch ist aus der Geschichte erkennbar, dass die Cap seine popularität bereits im 19. Jahrhundert erlangt hat. Mittlerweile ist die Cap ein Modeaccessoires Jedermann. Caps werden bereits von Kleinkindern gertragen bis hin zu älteren Personen. Caps gibt es für jede Angelegenheit, für jede Szene in allen möglichen Formen und Variationen.

Baseball Cap

Das Baseball ist das älteste und sicher auch weitverbreiteste Modell der Cap. Wie sich aus dem Wort bereits erkennen lässt, entstammen die ersten Caps  aus dem Baseball. Der Einsatz der Caps beim amerikanischen Massensport verlieh der "neuen" Kopfbedeckung eine popularität die bis heute anhält. Die Baseball Cap besteht meist aus Leinen, Baumwolle, Wolle oder Polyester. Die Front und der Schirm sind versteift. Baseball Caps werden in der Regel in verschiedenen Größen gefertigt. In Fachjargon nennt man solche Caps "Fitted Caps". Bei Motorello findest du eine große Auswahl an Baseball Caps.

Trucker Cap

Das Trucker Cap ist ebenfalls ein sehr beliebtes Modell unter den Caps. Es zeichnet sich dadurch aus, dass der hintere Teil der Cap durch ein Nylon Mesh offen ist, was gerade bei wärmeren Temperaturen mehr Luftzirkulation ermöglicht. Meist ist ein Plastikband mit Druckknöpfen eingearbeitet, wodurch sich die Größe der Cap individuell einstellen lässt. Jedoch gibt es auch einige Trucker Cap Modelle als "fitted" Ausführung. Der Schirm ist gebogen oder gerade. Die Vorderseite kann blank, bestickt oder bedruckt sein. Seit einiger Zeit gibt es auch viele Modelle im used-look und erfreuen gerade in der Rockabilly Szene einer großen Beliebtheit.

Snapback Cap

Die Snapback Cap unterscheidet sich zu der eigentlichen Baseball Cap kaum. Die klassische Baseball Cap wird in verschiedenen Größen angeboten. Bei der Snapback Cap wird ähnlich wie bei der Trucker ein Band (meist aus Plastik) mit Druckknöpfen eingearbeitet, wodurch sich die Größe der Cap variabel eingestellt werden kann. Ansonsten gibt es zwischen beiden Varianten eigentlich keine signifikante Unterschiede und sind durchweg sehr beliebt bei Jung und Alt.

Schiebermütze

Die Schiebermütze oder Schieberkappe hat ihren Ursprung in 1930er Jahren. Ursprünglich war die Schiebermütze Bestandteil der Arbeitskleidung und diente als Schutz für Späne in den Haaren oder zur Vermeidung, dass Haare in die Maschinen gelangten. Der Begriff "Schieber" entstammt der alten Berliner Bezeichnung für Vorarbeiter. Mittlerweile ist die Schieberkappe in den verschiedensten Berichen vertreten. So wird die Kappe bei der Jagd, bei verschiedenen Sportarten oder eben in der Freizeit verwendet. Das barrettähnliche Oberteil ragt nach vorne über einen meist flexiblen, durchgenähten Schirm. Bei den Materialien wird of Baumwolle oder Cord verwendet. Obwohl es hier keine Grenzen gibt.

Egal ob Baseball Cap, Trucker Cap, Snapback Cap oder Schiebermütze. Bei Motorello findest Du die perfekte Cap für deinen Style von Herstellern wie Brixton, King Kerosin, Lucky 13 oder Dystroy

Unsere Auswahl an Rockabilly Hüte

Der Hut zeichnet sich durch die feste Form und eine umlaufende Krempe aus. Der Begriff Hut bedeutet soviel wie Schutz. Es gibt unterschiedlichste Bezeichnungen wie Regenhut, Sommer- oder Sonnenhut,  wobei die breite Krempe den Träger Wetter schützt, kühlt oder wärmt.

Fedora Hut

Der Fedora Hut ist ein Filz Hut mit meist breiter Krempe und die Vorderseite an beiden Seiten eingekniffen ist. Der Name Fedora entstammt dem Theaterstück "Fédora", von 1882 entlehnt. Die Heldin des Stücks, Prinzessin Fédora Romanova, trug dort einen Hut ähnlichen Stils. Die Popularität des Fedora resultierte in seiner großen Vielfältigkeit verfügbarer Stile. Fedoras sind in fast allen Farben vorstellbar, aber Schwarz, Grau- und Brauntöne sind die beliebtesten und am weitesten verbreiteten. In Hollywood-Filmen der 1940er-Jahre trugen Schauspieler oft Fedoras, insbesondere, wenn sie Privatdetektive, Gangster oder „harte Kerle“ spielten.

Bei Motorello findest Du eine große Auwahl an Fedora Hüten von Brixton!

Zuletzt angesehen